Druckversion
Freitag, 26. April 2019
Sie sind hier: Startseite / Projekte & Aktivitäten / Technik erleben / Schüler-Praxisprojekte / GET-IN-FORM

Metall gekonnt in Form gebracht

Die Initiative GET-IN-FORM bringt seit 2003 die Welt des Metall-Gießens in den Schulunterricht. Ziel ist es, jungen Menschen ab der 8. Klasse die Faszination des Gestaltens und Formens zu vermitteln. Die Selbsterfahrung steht dabei im Vordergrund. Nach einer Einführung in die chemischen und physikalischen Vorgänge beim Schmelzen und Gießen von Metall stellen die Schülerinnen und Schüler Modelle aus Gips oder Keramik her, die sie dann in Sand einformen. Die Formen werden mit Aluminium-Schmelze gefüllt. Ist das gewünschte Werkstück abgekühlt, dann ist Feilen, Schleifen und Polieren angesagt. Bei manchem springt dabei der Funke für die Gießerei oder einen der verwandten Berufe über – für Former, Modellbauer, Ingenieur oder Computer-Freak.

GET-IN-FORM ist eine Initiative der Hüttenes Albertus Chemische Werke GmbH, von Hochschulen und engagierten Fachleuten. Zu den beteiligten Einrichtungen gehören die Schulgießereien der Anne-Frank-Schule (Hannover), der Robert-Koch-Realschule (Langenhagen), der Albertus-Magnus-Schule (Hildesheim) und des Gymnasiums Adolfinum (Bückeburg). Darüber hinaus kann auch im TechLab der Leibniz Universität Hannover sowie im Flying Science Circus der TU Clausthal gegossen werden. Die Stiftung NiedersachsenMetall unterstützt das Projekt mit Lehrerfortbildungen und Förderungen.

Website: www.get-in-form.de


Für diesen Bereich steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung:

Susanne Harms
Gifhorn / Salzgitter / Peine / Wolfenbüttel / Heidekreis / Lüneburg / Lüchow

Wilhelmitorwall 32
38118 Braunschweig

Tel. 0531 / 2 42 10 - 61
Fax 0531 / 2 42 10 - 60

Mit dem dreimal im Jahr erscheinenden StiftungsReport möchte die Stiftung NiedersachsenMetall ihren Stiftern und externen Partnern regelmäßig von ihrer Arbeit berichten.

PDF-Version herunterladen