Druckversion
Sonntag, 20. Oktober 2019
Sie sind hier: Startseite / Projekte & Aktivitäten / Technik erleben / Ideenfang / Siegerprojekte / Siegerprojekte 2017

Zum sechsten Mal ist die Stiftung NiedersachsenMetall im Rahmen der IdeenExpo auf „Ideenfang“ gegangen. Mehr als 50 Schulteams bewarben sich; 23 wurden von der Jury ausgewählt. Sie erhielten je 600 Euro, um ihre Projekte umzusetzen. Ihre Exponate präsentierten sie vor den rund 360.000 Besuchern der IdeenExpo aus ganz Deutschland. Auf der Veranstaltung wählte die Jury die beste Idee jeder Altersgruppe und vergab als Hauptpreis jeweils 2.500 Euro.


Sieger der Altersstufe 1

Grundschule Glane in Bad Iburg
TSR 3.0 - der Tornister-Roboter

Nie mehr Ranzen schleppen oder auf dem Schulweg im Regen stehen: Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Glane haben ein Projekt aus ihrer unmittelbaren Erlebniswelt entwickelt. Ihr Tornister-Roboter TSR 3.0 trägt nicht nur die schweren Schultaschen, sondern hält auch den Regenschirm und leuchtet im Dunkeln. Auf der IdeenExpo haben die Schüler unterschiedliche Prototypen vorgeführt, die sie zuvor programmiert hatten.


Sieger Altersstufe 2

Evangelisches Gymnasium Nordhorn
Scrapminer - der Roboter, der den Müll durchsucht

Eine sehr praktische Lösung für den Schutz der Ressourcen haben die Schüler des Evangelischen Gymnasiums gefunden. Sie haben einen Roboter so programmiert, dass er den Müll durchsuchen und auf wertvolle Stoffe untersuchen kann. Hierzu kann er zum Beispiel Bodenproben entnehmen und die Messergebnisse anschließend übermitteln. Auf der IdeenExpo konnten die Besucher das ausprobieren.


Sieger Altersstufe 3

Graf-Anton-Günther-Schule Oldenburg
Die Ökostrom-Tonne


Ebenfalls um die Nutzung von Müll geht es beim Projekt der Schüler der Anton-Günther-Schule. Sie haben eine Anlage entwickelt, die die durch das Verrotten von Biomüll entstehende Hitze in Strom umwandelt. Auf der IdeenExpo konnten die Besucher die Anlage in der Mülltonne erleben.


Für diesen Bereich steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung:

Anna Noack
Hannover-Stadt / Hildesheim / Alfeld / Elze / Schaumburg / Holzminden

Lister Damm 2
30163 Hannover

Tel. 0511 / 9 61 67-44
Fax 0511 / 9 61 67-20

Mit dem dreimal im Jahr erscheinenden StiftungsReport möchte die Stiftung NiedersachsenMetall ihren Stiftern und externen Partnern regelmäßig von ihrer Arbeit berichten.

PDF-Version herunterladen