Druckversion
Dienstag, 17. Juli 2018
Sie sind hier: Startseite / Projekte & Aktivitäten / Leistung auszeichnen / Preis der Stiftung NiedersachsenMetall / Kriterien

Vorgeschlagen werden können Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufen I und II an allgemeinbildenden Schulen in Niedersachsen.

Preis der Stiftung NiedersachsenMetall

Der Preis der Stiftung NiedersachsenMetall für besonderes Engagement von Lehrerinnen und Lehrern in den MINT-Fächern in Niedersachsen  wird für das mehrjährige, herausragende Engagement einer einzelnen Lehrkraft in den MINT-Fächern vergeben. Hierbei wird Folgendes berücksichtigt:

  •  Die Lehrkraft entwickelt federführend kreative und innovative Konzepte zur Vermittlung der MINT-Fächer und führt diese über einen längeren Zeitraum durch. Interdisziplinäre und jahrgangsübergreifende Ansätze, die Förderung von Mädchen sowie mehrmalige Durchführungen der Aktivitäten werden hierbei besonders gewürdigt.

  • Die Lehrkraft hat (ein oder mehrere) Projekte mit Leuchtturmcharakter initiiert und durchgeführt. Diese können auf einen kürzeren Zeitraum angelegt und in sich abgeschlossen sein.

  • Die Lehrkraft kooperiert mit außerschulischen Partnern (z. B. Unternehmen, Hochschulen, Verbänden) und fördert damit die Berufs- bzw. Studienorientierung ihrer Schülerinnen und Schüler.

  • Die Lehrkraft motiviert ihre Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme an Wettbewerben im MINT-Bereich und schafft Anreize, sich mit Fragen und Aufgabenstellungen über Unterrichtsinhalte hinaus auseinanderzusetzen.

 

 

Projekt-Preis der Stiftung NiedersachsenMetall

Der Projekt-Preis der Stiftung NiedersachsenMetall wird für ein in sich geschlossenes, herausragendes MINT-Projekt vergeben. Dieses wird von einer Einzelperson oder einem Team umgesetzt und im Rahmen schulischer Aktivitäten (im Unterricht, in AGs oder in sonstigen schulischen Aktivitäten) durchgeführt. Hierbei wird Folgendes berücksichtigt:

  • In dem Projekt werden curriculare Vorgaben besonders kreativ und anschaulich umgesetzt.

  • Das Projekt zeichnet sich durch hohen  Alltagsbezug aus und greift Interessen der Schülerinnen und Schülern auf.

  • Das Projekt erhält durch die Kooperation mit außerschulischen Partnern (z. B. Unternehmen, Hochschulen, Verbänden) wertvolle Impulse und unterstützt die Schülerinnen und Schüler bei der Berufs- bzw. Studienorientierung.

Für diesen Bereich steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung:

Karsten Heller
Projektkoordinator

Schiffgraben 36
30175 Hannover

Tel. 0511 / 8505 - 307
Fax 0511 / 8505 - 291

Mit dem vierteljährlich erscheinenden StiftungsReport möchte die Stiftung NiedersachsenMetall ihren Stiftern und externen Partnern regelmäßig aus ihrer Arbeit berichten.

PDF-Version herunterladen