Druckversion
Freitag, 22. Juni 2018
Sie sind hier: Startseite / Projekte & Aktivitäten / Leistung auszeichnen / Preis der Stiftung NiedersachsenMetall / Kriterien

Vorgeschlagen werden können Lehrerinnen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen in Niedersachsen.

Preis der Stiftung NiedersachsenMetall

Der Preis der Stiftung NiedersachsenMetall für besonderes Engagement von Lehrerinnen und Lehrern in den MINT-Fächern in Niedersachsen  wird für das mehrjährige, herausragende Engagement einer einzelnen Lehrkraft in den MINT-Fächern vergeben. Hierbei wird Folgendes berücksichtigt:

  •  Die Lehrkraft entwickelt federführend kreative und innovative Konzepte zur Vermittlung der MINT-Fächer und führt diese über einen längeren Zeitraum durch. Interdisziplinäre und jahrgangsübergreifende Ansätze, die Förderung von Mädchen sowie mehrmalige Durchführungen der Aktivitäten werden hierbei besonders gewürdigt.

  • Die Lehrkraft hat (ein oder mehrere) Projekte mit Leuchtturmcharakter initiiert und durchgeführt. Diese können auf einen kürzeren Zeitraum angelegt und in sich abgeschlossen sein.

  • Die Lehrkraft kooperiert mit außerschulischen Partnern (z. B. Unternehmen, Hochschulen, Verbänden) und fördert damit die Berufs- bzw. Studienorientierung ihrer Schülerinnen und Schüler.

  • Die Lehrkraft motiviert ihre Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme an Wettbewerben im MINT-Bereich und schafft Anreize, sich mit Fragen und Aufgabenstellungen über Unterrichtsinhalte hinaus auseinanderzusetzen.

 

 

Projekt-Preis der Stiftung NiedersachsenMetall

Der Projekt-Preis der Stiftung NiedersachsenMetall wird für ein in sich geschlossenes, herausragendes MINT-Projekt vergeben. Dieses wird von einer Einzelperson oder einem Team umgesetzt und im Rahmen schulischer Aktivitäten (im Unterricht, in AGs oder in sonstigen schulischen Aktivitäten) durchgeführt. Hierbei wird Folgendes berücksichtigt:

  • In dem Projekt werden curriculare Vorgaben besonders kreativ und anschaulich umgesetzt.

  • Das Projekt zeichnet sich durch hohen  Alltagsbezug aus und greift Interessen der Schülerinnen und Schülern auf.

  • Das Projekt erhält durch die Kooperation mit außerschulischen Partnern (z. B. Unternehmen, Hochschulen, Verbänden) wertvolle Impulse und unterstützt die Schülerinnen und Schüler bei der Berufs- bzw. Studienorientierung.

Für diesen Bereich steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung:

Karsten Heller
Projektkoordinator

Schiffgraben 36
30175 Hannover

Tel. 0511 / 8505 - 307
Fax 0511 / 8505 - 291

Mit dem vierteljährlich erscheinenden StiftungsReport möchte die Stiftung NiedersachsenMetall ihren Stiftern und externen Partnern regelmäßig aus ihrer Arbeit berichten.

PDF-Version herunterladen