Druckversion
Donnerstag, 23. Januar 2020
Sie sind hier: Startseite / Presse / Pressemitteilungen
Sie sind hier:
StartseitePressePressemitteilungen

Cadenberge, 2. Mai 2018. Die Schule Am Dobrock ist zur Partnerschule der IdeenExpo 2017 ernannt worden. Der Grund: die Schüler hatten mit einer zündenden Idee beim bundesweiten Schülerwettbewerb Ideenfang teilgenommen und sich für die Endrunde qualifiziert: Neun Tage lang konnten sie ihr Projekt den rund 360.000 Besucherinnen und Besuchern der IdeenExpo im Juni 2017 auf dem Messegelände Hannover präsentieren.

Die Schülerinnen und Schüler der Schule Am Dobrock haben untersucht, wie hoch die Mikroplastikbelastung im Meersboden ist. Mikroplastiken stammen aus Kosmetikprodukten oder auch aus Fleecejacken. Zu sehen und auszuprobieren waren auf der Veranstaltung alle benötigten Versuchsmaterialien und Chemikalien zur Isolierung und Zählung von Mikroplastikpartikel im Wattboden. Dazu gehörten verschiedene Glasbehälter, Rührgeräte, Trichter, Filter, Mikrosiebe, Mikroskope, Kameras und Salzlösungen. Die Vorgehensweise wurde mit Bildern und Texten schrittweise gezeigt und die Ergebnisse präsentiert. Dabei wurde auch auf die Grenzen dieser Forschungsmethode eingegangen. Die mangelnde Transparenz bei der Kennzeichnung von Kosmetikartikeln hinsichtlich der kunststoffhaltigen Inhaltsstoffe wurde ebenfalls thematisiert.

Um die Gesamtleistung der Schule hinter dem Auftritt als Aussteller auf dem bundesweit größten Jugendevent für Naturwissenschaften und Technik zu würdigen, haben die Stiftung NiedersachsenMetall und die IdeenExpo GmbH der Schule am Dobrock nun den Titel „Partnerschule der IdeenExpo 2017“ verliehen. Herzlichen Glückwunsch zum Titel sagt auch die Stiftung NiedersachsenMetall - die Schule ist bereits seit 2014 Mitglied im Exzellenz-Netzwerk der MINT-Schulen Niedersachsen und für ihre überdurchschnittliche Arbeit im MINT-Bereich weithin bekannt. Bereits 2015 war der Schule der Titel Partnerschule der IdeenExpo verliehen worden, denn damals war schon ein Schülerteam erfolgreich beim Ideenfang gewesen.


Für diesen Bereich steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung:

Vera Glaeseker
Öffentlichkeitsarbeit/ Projektkoordination

Schiffgraben 36
30175 Hannover

Tel. 0511/ 8505 - 304
Fax 0511/ 8505 - 291

Mit dem dreimal im Jahr erscheinenden StiftungsReport möchte die Stiftung NiedersachsenMetall ihren Stiftern und externen Partnern regelmäßig von ihrer Arbeit berichten.

PDF-Version herunterladen